Thilenius-Kolumne Saft aus Italien

Der italienische Staat und Enel-Großaktionär will sich von Anteilen des Energieversorgers trennen. Doch auch aus anderen Gründen ist die Aktie ein interessantes Investment für den Anleger.