Hewlett-Packard Börse straft HP ab

Beim Computerhersteller Hewlett-Packard werden Köpfe rollen. Das hat Vorstandschefin Carly Fiorina angedeutet. Der Konzern verfehlt die Erwartungen im dritten Quartal. Vor allem das Servergeschäft enttäuschte. Der Markt interpretiert den Ausblick als Gewinnwarnung. Die Aktie verliert zweistellig.