DaimlerChrysler Schrempp schließt die Reihen

Ausgerechnet der amerikanische Patient Chrysler dürfte nach Ansicht von Analysten wesentlich zu dem Ergebnisplus von DaimlerChrysler im zweiten Quartal beitragen. Doch was sind schon nackte Zahlen, wenn die "Cash-Cow" des Konzerns einen neuen Chef bekommt?