Bankgesellschaft Berlin Neue Klagewelle droht

Das skandalgeplagte Geldhaus lässt sich erstmals auf einen Vergleich mit einem klagenden Anleger ein. Nun erwägt die Bankgesellschaft sogar die komplette Rückabwicklung eines ihrer umstrittenen Immobilienfonds. Schlimmstenfalls drohen Schadenersatzverpflichtungen in Milliardenhöhe.
Von Jonas Hetzer