Telekom-HV "Die vier Säulen gehören ins Museum"

Die Telekom wird sich verändern – auch wenn Konzernchef Kai-Uwe Ricke den Umbau behutsam vorantreiben wird. Die Aktionärskritik während der Hauptversammlung hat sich weit gehend auf das Maut-Desaster und den Ausfall der Dividende beschränkt. Die Telekom bezahlt die Geduld ihrer Besitzer mit einem großen Versprechen.
Lächeln nicht verlernt: Telekom-Chef Ricke

Lächeln nicht verlernt: Telekom-Chef Ricke

Foto: DDP
Entschlossen: Ricke will das Ergebnis deutlich verbessern, damit es in 2005 auch wieder eine Dividende geben kann

Entschlossen: Ricke will das Ergebnis deutlich verbessern, damit es in 2005 auch wieder eine Dividende geben kann

Foto: DPA
Führungstrio: Vorstandschef Ricke, Aufsichtsratschef Zumwinkel und Finanzvorstand Eick

Führungstrio: Vorstandschef Ricke, Aufsichtsratschef Zumwinkel und Finanzvorstand Eick

Foto: DPA
T-Aktionäre unter sich:Zur Hauptversammlung der Telekom hielt sich die Kritik der Aktionäre und Fondsmanager in Grenzen

T-Aktionäre unter sich:Zur Hauptversammlung der Telekom hielt sich die Kritik der Aktionäre und Fondsmanager in Grenzen

Foto: DPA