DaimlerChrysler Börsianer feiern das Ende der "Welt AG"

DaimlerChrysler will trotz des Desasters bei Mitsubishi Motors an der Strategie des globalen Autokonzerns festhalten. Analysten sehen dagegen die Vision der "Welt AG" als geplatzt an. Auch einen möglichen Rückzug bei Chrysler schließen manche nicht mehr aus.
Von Harald Grimm, Matthias Kaufmann und Lutz Reiche