Deka "Krisenmeldungen dominieren"

Deka Investment hält die Leistung des Managements von DaimlerChrysler für unzureichend. Die Fondsgesellschaft versagt Vorstand und Aufsichtsrat des Autobauers die Gefolgschaft.