Neuer Markt Medienaktien ziehen erneut an

Mit Zuwächsen bis zu 45 Prozent setzen sich die Börsenneulinge Kabel New Media und RTV von der allgemeinen Marktentwicklung ab. Chancen verspricht auch ein Aktiensplit bei Kinowelt.

Frankfurt - Ein deutlichen Kursschub verzeichnen erneut die neuen Medienaktien am Neuen Markt. An der Spitze mit einem Plus von rund 45 Prozent setzte sich bis Mittag der Börsenneuling Kabel New Media, ein Hamburger Internet-Dienstleister.

Die RTV Family Entertainment, ebenfalls noch vergleichsweise neu an der Börse, setzte ihre Hausse fort. Der Wert, der in den vergangenen Tagen bereits deutlich zulegte, stieg bis mittag erneut um über 30 Prozent.

Chancen verspricht die Kinowelt Medien AG, München. Der Filmverleiher teilt seine Aktien mit Wirkung zum 28. Juni 1999 im Verhältnis von eins zu vier. Dementsprechend vervierfacht sich die Anzahl der Aktien von 5.075.595 auf 20.302.380 Stück.

Nach Umstellung auf Euro und einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln um mehr als 50 Prozent beträgt das Grundkapital demnach künftig 20.302.380 Euro. Demzufolge entfällt auf jede Stückaktie rechnerisch ein Betrag von 1,0 Euro. Kinowelt setzt damit einen entsprechenden Beschluß der Hauptversammlung vom 12. Mai 1999 um.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.