DaimlerChrysler Mitsubishi verdoppelt Verlustprognose

Der japanischen Konzerntochter Mitsubishi geht es schlechter als angenommen. Die Erwartungen mussten deutlich nach unten geschraubt werden. Rettung verspricht eine Kapitalerhöhung, die allerdings von DaimlerChrysler mitgetragen werden muss.