MTV Radio kauft Fernsehkanal

Der Fernseh-Musiksender gibt ab: Die Mehrheit am Schwesterkanal VH-1 soll an eine lokale Radio-Kette verkauft werden. Zum erstenmal übernimmt ein Radiosender einen TV-Kanal.

Hamburg - Die Hörfunkkette HitRadio Antenne will sich am Hamburger Musikkanal VH-1 beteiligen. Wie das manager magazin in seiner neuesten Ausgabe berichtet, sei die MTV-Chefin Christiane zu Salm bereit, die Mehrheit am defizitären Schwesterkanal gegen einen zweistelligen Millionenbetrag abzutreten. Es wäre das erste Mal, daß ein Radiosender einen TV-Kanal mehrheitlich übernimmt.

HitRadio Antenne gehört zu den großen privaten deutschen Rundfunkveranstaltern mit Sendern in Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Größter Einzelgesellschafter ist die Holtzbrinck-Tochter AVE.

Von der Beteiligung an VH-1 verspricht sich Antenne-Verhandlungsführer Steffen Müller Programm- und Vermarktungssynergien sowie den zügigen Aufbau einer "nationalen Bühne" für das Regionalradio.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.