Intel Gut ist nicht gut genug

Der weltgrößte Mikrochip-Hersteller schlägt die Erwartungen. Der Ausblick auf das laufende Quartal allerdings enttäuscht die Märkte. Die Aktie gibt nachbörslich deutlich nach.