SAP Dämpfer für den Primus

Die Softwareschmiede enttäuscht mit ihren vorläufigen Geschäftszahlen. Der starke Euro hat das Geschäft wohl noch stärker belastet als angenommen. Die Aktie gibt zeitweise mehr als 5 Prozent nach.