Münchener Rück Es wird nach vorn geschaut

Der weltgrößte Rückversicherer wird in 2004 alles daran setzen, die Scharte des abgelaufenen Jahres auszuwetzen. Erstmals seit 97 Jahren stand 2003 ein Verlust unter dem Strich. Hans-Jürgen Schinzler hätte es sicherlich lieber anders gesehen. Nach zehn Jahren gibt der Vorstandschef seinen Posten auf.