Münchener Rück Erster Jahresverlust seit 1906

Der Nettogewinn im dritten Quartal fällt deutlich geringer aus als erwartet. Im Gesamtjahr wird der weltgrößte Rückversicherer seinen ersten Verlust seit rund 100 Jahren verbuchen. Analysten zeigen sich enttäuscht. Die Aktie verliert mehr als drei Prozent.