Rechts-Kolumne Quattrone ist noch nicht aus dem Schneider

Das gescheiterte Verfahren gegen Investmentbanker Frank Quattrone zeigt: Es ist schwer, Wirtschaftskriminellen ein Vergehen nachzuweisen oder sie gar hinter Gitter zu bringen. Dennoch sollten Staatsanwälte nicht locker lassen und sich vor allem nicht nur auf Zivilrecht beschränken.
Von Deborah Sturman