Telekom Hartes Bieten bei den Briten

Der britische Mobilfunkprovider One2One steht zum Verkauf. Beim Bieten treten fast alle großen europäischen Konkurrenten an: Telekom, Mannesmann, Vivendi, Telecom Italia, France Telecom.

London - Für den zum Verkauf stehenden britischen Mobilfunkbetreiber One2One haben nach einem Pressebericht die Deutsche Telekom und ihr Konkurrent Mannesmann sowie drei weitere Unternehmen Kaufgebote abgegeben. Zu den Interessenten gehörten neben den beiden deutschen Unternehmen France Telecom und der Mischkonzern Vivendi aus Frankreich sowie die italienische Telecom Italia Mobile, die Mobilfunksparte der Telecom Italia, meldete die "Financial Times" am Freitag unter Berufung auf Verhandlungskreise.

One2One gehört der britischen Cable&Wireless und der amerikanischen MediaOne International. Der "Financial Times" zufolge ist die Deutsche Telekom nach den gescheiterten Plänen zur Fusion mit Telecom Italia besonders stark am Kauf des kleinsten der vier britischen Mobiltelefonunternehmen interessiert. Das Unternehmen lehnte vergangenen Monat eine Stellungnahme zu Berichten über ein Interesse an One2One ebenso ab wie Mannesmann.