Eurex Großeinstieg in den Rohstoffhandel geplant

Die Terminbörse Eurex will offenbar in den Handel mit Rohstoffen einsteigen. Angeblich wird bereist mit entsprechenden Terminbörsen über Kooperationen gesprochen.

Düsseldorf - Die Terminbörse Eurex will einem Zeitungsbericht zufolge groß in den Handel mit Rohstoffen einsteigen. Es würden derzeit mit Rohstoff-Terminbörsen in den USA Kooperationsgespräche geführt, erfuhr das "Handelsblatt" von Verhandlungsteilnehmern in den Vereinigten Staaten. Der Terminmarkt Eurex wird zusammen von der Deutsche Börse und der Schweizer Börse betrieben.

Die Gespräche sollen dem Bericht zufolge bereits so weit fortgeschritten sein, dass die Eurex-Produktpalette schon im kommenden Jahr um Termin- und Optionsgeschäfte auf Rohstoffe ergänzt werden soll. Bisher werden an der Eurex lediglich Finanztitel wie Aktien-, Index- und Zinsprodukte gehandelt.

Der Pressesprecher der Deutschen Börse, Walter Allwicher, dementierte auf Anfrage des "Handelsblatt" zwar die Kooperationsgespräche. Eurex-Chef Rudolf Ferscha hatte aber bereits im März in einem Gespräch mit der Zeitung sein Interesse an einem Einstieg in den Rohstoff-Terminhandel bekundet.