Schering Analysten sind "megaenttäuscht"

Der Pharmakonzern leidet unter dem starken Euro und schraubt die Prognosen nach unten. Ein Sparkurs und Stellenabbau in Deutschland sollen die Jahresbilanz retten. Die Aktie gerät dennoch massiv unter Druck.