Euro Stärke durch Schwäche

Ein günstiger Urlaub in den USA lockt: Schwache US-Konjunkturdaten tragen den Euro über die Marke von 1,12 US-Dollar. Der Währungs-Höhenflug sorgt bei Exporteuren für Schwindelgefühle.