Börsen Kaufen, wenn Aktien teurer sind

Drei Jahre nach seinem Rekordhoch am 7. März 2000 markiert der Dax ein Siebenjahrestief und fällt weiter. Der zäheste Bärenmarkt seit der Weltwirtschaftskrise hat viele Ursachen und lehrt Zurückhaltung: Tiefkurse reizen zum Einstieg, sind aber keine Kaufkurse.
Die Aktie des Finanzdienstleisters MLP ist erst im Juni 2001 in den Dax aufgerückt. Mit 94 Prozent Wertverlust gab die Aktie aber noch stärker ab als die T-Aktie. Die anhaltende Diskussion um die MLP-Bilanzen sorgten für den massiven Kursrutsch.

Die Aktie des Finanzdienstleisters MLP ist erst im Juni 2001 in den Dax aufgerückt. Mit 94 Prozent Wertverlust gab die Aktie aber noch stärker ab als die T-Aktie. Die anhaltende Diskussion um die MLP-Bilanzen sorgten für den massiven Kursrutsch.

Twie Totalverlust - Anleger, die Aktien der Deutschen Telekom im März 2000 zum Höchstkurs von 103 Euro gekauft haben, kommentieren den Verlust von 90 Prozent mit Zynismus. Kleiner Trost: Ihrem Emissionskurs von umgerechnet 14,57 Euro von November 1996 hat sich die Volksaktie im Januar 2003 kurzzeitig wieder angenähert.

Twie Totalverlust - Anleger, die Aktien der Deutschen Telekom im März 2000 zum Höchstkurs von 103 Euro gekauft haben, kommentieren den Verlust von 90 Prozent mit Zynismus. Kleiner Trost: Ihrem Emissionskurs von umgerechnet 14,57 Euro von November 1996 hat sich die Volksaktie im Januar 2003 kurzzeitig wieder angenähert.

85 Prozent Verlust stehen bei der Aktie der Commerzbank auf Sicht von drei Jahren zu Buche. Das Papier ist damit drittschwächster Wert im Dax. Seit dem gescheiterten Fusionsversuch mit der Dresdner Bank im Herbst 2000 werden immer wieder neue Partner ins Gespräch gebracht - zuletzt die nicht minder krisengeschüttelte HypoVereinsbank.

85 Prozent Verlust stehen bei der Aktie der Commerzbank auf Sicht von drei Jahren zu Buche. Das Papier ist damit drittschwächster Wert im Dax. Seit dem gescheiterten Fusionsversuch mit der Dresdner Bank im Herbst 2000 werden immer wieder neue Partner ins Gespräch gebracht - zuletzt die nicht minder krisengeschüttelte HypoVereinsbank.

Ein Absturz um 85 Prozent: Der Aktie der HypoVereinsbank ist es ebenso ergangen wie dem vermeintlichen Partner Commerbank. Rückstellungen für Kredite lasten schwer auf der HVB, die sich ebenso wie die anderen deutschen Kreditinstitute einen strikten Sparkurs verordnet hat.

Ein Absturz um 85 Prozent: Der Aktie der HypoVereinsbank ist es ebenso ergangen wie dem vermeintlichen Partner Commerbank. Rückstellungen für Kredite lasten schwer auf der HVB, die sich ebenso wie die anderen deutschen Kreditinstitute einen strikten Sparkurs verordnet hat.

Alle wollten diese Aktie haben. Unternehmenschef Ulrich Schumacher fuhr zum perfekt getimten Börsendebüt der Siemens-Halbleitertochter im März 2000 im Rennwagen vor. Trotz des stolzen Emissionspreises von 35 Euro war der Titel mehr als zehnfach überzeichnet. Für diesen Preis könnte man inzwischen fünf Infineon-Aktien bekommen - 82 Prozent Kursverlust seit Börsengang.

Alle wollten diese Aktie haben. Unternehmenschef Ulrich Schumacher fuhr zum perfekt getimten Börsendebüt der Siemens-Halbleitertochter im März 2000 im Rennwagen vor. Trotz des stolzen Emissionspreises von 35 Euro war der Titel mehr als zehnfach überzeichnet. Für diesen Preis könnte man inzwischen fünf Infineon-Aktien bekommen - 82 Prozent Kursverlust seit Börsengang.

82 Prozent Kursverlust der Allianz-Aktie stehen als Beispiel dafür, dass der Crash längst die Schwergewichte der "Old Economy" erwischt hat. Da der Finanzkonzern selbst Aktienpakete und Beteiligungen hält, ist er vom Kursrutsch doppelt betroffen. Entsprechend hoch ist aber auch das Potenzial, sollte sich der Dax wieder erholen.

82 Prozent Kursverlust der Allianz-Aktie stehen als Beispiel dafür, dass der Crash längst die Schwergewichte der "Old Economy" erwischt hat. Da der Finanzkonzern selbst Aktienpakete und Beteiligungen hält, ist er vom Kursrutsch doppelt betroffen. Entsprechend hoch ist aber auch das Potenzial, sollte sich der Dax wieder erholen.

Der Pharma- und Chemiekonzern Altana ist erst im Herbst 2002 in den Dax aufgestiegen. Der Erfolg des Magen-Darm-Präparates Pantoprazol bescherte dem Bad Homburger Unternehmen steigende Umsätze und Gewinne. Das zum Quant-Imperium (BMW) gehörende Unternehmen bescherte seinen Aktionären seit März 2000 einen Gewinn von 97 Prozent.

Der Pharma- und Chemiekonzern Altana ist erst im Herbst 2002 in den Dax aufgestiegen. Der Erfolg des Magen-Darm-Präparates Pantoprazol bescherte dem Bad Homburger Unternehmen steigende Umsätze und Gewinne. Das zum Quant-Imperium (BMW) gehörende Unternehmen bescherte seinen Aktionären seit März 2000 einen Gewinn von 97 Prozent.

Sport macht glücklich. Der Sportartikelhersteller Adidas-Salomon belegt mit einem Kurszuwachs von 44 Prozent den zweiten Platz hinter dem Dax-Neuling Altana. Im Jahr 2002 war Adidas der solideste Dax-Wert. Auch der Dax-100-Gewinner der Jahre 2000 bis 2003 ist ein Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach: Puma ist mit einem Kurszuwachs von mehr als 200 Prozent bester Wert inmitten des Bärenmarktes.

Sport macht glücklich. Der Sportartikelhersteller Adidas-Salomon belegt mit einem Kurszuwachs von 44 Prozent den zweiten Platz hinter dem Dax-Neuling Altana. Im Jahr 2002 war Adidas der solideste Dax-Wert. Auch der Dax-100-Gewinner der Jahre 2000 bis 2003 ist ein Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach: Puma ist mit einem Kurszuwachs von mehr als 200 Prozent bester Wert inmitten des Bärenmarktes.

Henkel gilt bei vielen Anlegern als langweilig. Der Konsumgüterhersteller (Persil) hat seit März 2000 die hochgejubelten TMT-Werte jedoch weit hinter sich gelassen. Mit 15 Prozent Kursgewinn bereitet die "Langweileraktie" ihren Anlegern viel Freude und ist drittstärkster Wert im Dax.

Henkel gilt bei vielen Anlegern als langweilig. Der Konsumgüterhersteller (Persil) hat seit März 2000 die hochgejubelten TMT-Werte jedoch weit hinter sich gelassen. Mit 15 Prozent Kursgewinn bereitet die "Langweileraktie" ihren Anlegern viel Freude und ist drittstärkster Wert im Dax.

Auch wenn Aktien fallen, verdient die Deutsche Börse Geld. Die Flaute am Markt konnte der Deutschen Börse AG nichts anhaben: Vor allem die deutlich gestiegenen Umsätze an der Eurex verschönern die Bilanz. Mit acht Prozent Kursanstieg findet sich der Handelsplatzbetrieber auf Dreijahressicht unter den Top Five im Dax.

Auch wenn Aktien fallen, verdient die Deutsche Börse Geld. Die Flaute am Markt konnte der Deutschen Börse AG nichts anhaben: Vor allem die deutlich gestiegenen Umsätze an der Eurex verschönern die Bilanz. Mit acht Prozent Kursanstieg findet sich der Handelsplatzbetrieber auf Dreijahressicht unter den Top Five im Dax.

Die Gewinne bei BMW haben sich seit 2000 nahezu verdoppelt. Die Börse belohnte dies mit einem Kursanstieg von vier Prozent. Der gute Ruf des bayerischen Autobauers und der große Erfolg des Mini haben die Aktie auf hohem Niveau gehalten - erst seit kurzer Zeit drücken Absatzsorgen in den USA auf den Kurs.

Die Gewinne bei BMW haben sich seit 2000 nahezu verdoppelt. Die Börse belohnte dies mit einem Kursanstieg von vier Prozent. Der gute Ruf des bayerischen Autobauers und der große Erfolg des Mini haben die Aktie auf hohem Niveau gehalten - erst seit kurzer Zeit drücken Absatzsorgen in den USA auf den Kurs.

Mit einem Verlust von lediglich sieben Prozent seit März 2000 ist auch der Autobauer Volkswagen ein Beispiel für Stabilität im Bärenmarkt. DaimlerChrysler-Aktionäre können von der Kursperformance bei BMW und Volkswagen nur träumen. Ein Fall des VW-Gesetzes dürfte die Attraktivität der Aktie für ausländische Investoren erhöhen.

Mit einem Verlust von lediglich sieben Prozent seit März 2000 ist auch der Autobauer Volkswagen ein Beispiel für Stabilität im Bärenmarkt. DaimlerChrysler-Aktionäre können von der Kursperformance bei BMW und Volkswagen nur träumen. Ein Fall des VW-Gesetzes dürfte die Attraktivität der Aktie für ausländische Investoren erhöhen.