Metabox Die Ad-hoc-Meldung vom 28. Juni 2000

Met@box AG exklusiver Partner für skandinavisches eCommerce-Konsortium

Ad-hoc Mitteilung übermittelt durch die DGAP.

Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------

Met@box AG exklusiver Partner für skandinavisches eCommerce-Konsortium

Hildesheim, den 28. Juni 2000

Die Met@box International AG, ein Tochterunternehmen der Met@box AG (MBX), Hildesheim, hat einen Letter of Intend mit Inter-Nordic (Odense, Dänemark) über insgesamt 1,8 Millionen met@box-Set-Top-Boxen geschlossen. Inter-Nordic ist ein Zusammenschluss von Investoren aus Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland und Island. Für diese Länder wurde eine exklusive Zusammenarbeit mit der Met@box AG vereinbart.

Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von zunächst zwei Jahren, der Beginn der Lieferungen ist für das zweite Quartal 2001 vorgesehen. Innerhalb des Letter of Intend wird Met@box ebenfalls die Option eingeräumt, sich an der zukünftigen Plattform-Betreibergesellschaft zu beteiligen.

In der Investorengruppe Inter-Nordic haben sich eine Grossbank, ein Telekommunikationsunternehmen, ein Medienunternehmen und ein Online-Shop zusammengeschlossen, um gemeinsam eine skandinavische eCommerce- Plattform auf Basis der von Met@box angebotenen InteractiveTV-Systeme zu errichten.

Für weitere Informationen:

Stefan Domeyer, Vorstand, Met@box AG, Daimlerring 37, D-31135 Hildesheim,Tel. 05121-7533-0, Fax 05121-7533-75, eMail: shareholder-info@metabox.de

Investor Relations-Partner der Met@box AG: Schumacher's AG für Finanzmarketing, Sckellstr. 3, D-81667 München, Tel: 089 - 4892720, Fax: 089 - 48927212, eMail: post@schumachers.net

Ende der Mitteilung

Metabox: Anklage gegen Stefan Domeyer Metabox: Chronik eines angekündigten Todes

Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.