Comroad "Notfalls gehen wir bis nach Karlsruhe"

Der Freistaat Bayern will rund 20 Millionen Euro aus dem Vermögen des verurteilten Ex-Vorstands Bodo Schnabel einziehen, obwohl es hunderte von geschädigten Anlegern gibt. Nach Ansicht eines Gutachters ist dies rechtswidrig.
Von Clemens von Frentz