Sun "Umfeld könnte sich verschlechtern"

Umsatzwarnung des IT-Schwergewichtes. Die Aktie gibt nachbörslich nach.

Der Hardware-Hersteller Sun Microsystems  erwartet einen Umsatzrückgang für das im September auslaufende erste Geschäftsquartal. Gegenüber dem Vorquartal werde ein Umsatz am unteren Ende der Prognosespanne von 10 bis 15 Prozent erwartet, teilte das Unternehmen während einer Analystenkonferenz mit.

Das Umfeld für weitere Investitionen in den Computer- und IT-Sektor könnten sich verschlechtern, sagte Sun-Finanzchef Stephen McGowan am Donnerstag vor Analysten. Die Bruttomargen sollten sich dagegen im Vergleich zum zurückliegenden vierten Quartal kaum verändern. Die Aktie von Sun gab im nachbörslichen Handel um rund drei Prozent nach.