Montag, 27. Mai 2019

Thiel Quandt-Holding übernimmt die Mehrheit

2. Teil: Kommt die Fusion mit Microlog?

Kommt es zu einer Fusion mit Microlog?

Die Delton als Mehrheitsaktionärin der Microlog Logistics sowie deren Gründer und Altaktionäre wollen Thiel ihre zusammen rund 67 Prozent der Microlog-Aktien zur Einbringung anbieten. Thiel Logistik werde in den nächsten Wochen die dazu erforderlichen Prüfungen vornehmen.

Sollte das Angebot angenommen werden, sei Thiel grundsätzlich gewillt, den verbleibenden freien Aktionären der Microlog ein freiwilliges Angebot zu unterbreiten. Die Transaktion wird den Angaben zufolge durch die Unternehmensvorstände im Laufe des Tages auf einer Telefon- und Pressekonferenz detailliert vorgestellt.

Kapitalmaßnahme in Planung

Die derzeit als sechstschwerster Wert am Neuen Markt gehandelten Aktie von Thiel Börsen-Chart zeigen reagierte zum Handelsauftakt mit deutlichen Kursaufschlägen auf die Nachricht und legte in einem insgesamt höheren Markt um elf Prozent auf 8,33 Euro zu. Anschließend jedoch gab sie deutlich nach und notierte gegen 11 Uhr mit einem Minus von über vier Prozent bei etwa 7,20 Euro.

Die Aktie hatte seit ihrem Hoch von 24 Euro im Januar im vergangenen Monat mit zwei Euro ein Jahrestief gesehen. Spekulationen über einen angeblichen Wertberichtigungsbedarf und korrekturbedürftige Bilanzen bei Thiel hatten nach Händlerangaben den Kursrutsch ausgelöst. Das Unternehmen selbst hatte die Gerüchte stets zurückgewiesen.

Im Zusammenhang mit der Übernahme der Microlog AG Börsen-Chart zeigen und dem Abfindungsangebot an deren freie Aktionäre erwägt die Thiel Logistik AG nach eigenen Angaben eine Kapitalmaßnahme. Hierüber habe eine außerordentliche Hauptversammlung zu befinden, die für Ende September/Anfang Oktober einberufen werden soll.

Wie Verwaltungsratchef Günter Thiel am Dienstag mitteilte, soll der HV zudem eine Änderung der Unternehmensverfassung in Anlehnung an deutsche Verhältnisse vorgeschlagen werden.

Insbesondere soll eine Trennung zwischen der operativen Managementebene und Aufsichtsratsfunktionen erfolgen. Das bisherige Thiel-Management unter Einschluß von Günter Thiel wird das Unternehmen weiter operativ führen. Günter Thiel soll laut Delton jedoch zudem seinen Platz im auf Aussichtsratsfunktionen reduzierten Verwaltungsrat behalten.

© manager magazin 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung