Goldman Sachs Millionen für die Partner

Die US-Investmentbank, Strippenzieher etlicher Fusionen und früherer Arbeitgeber von US-Finanzminister Rubin, notiert ab morgen an der Börse. In den nächsten Tagen dürften die Papiere auch an deutschen Handelsplätzen zu haben sein.