Wall Street Neuer "Rechenfehler"

Nach Worldcom und Xerox soll nun auch Disney falsche Bilanzen vorgelegt haben. Allerdings korrigiert der Unterhaltungskonzern seine Gewinne in 2000 und 2001 nach oben.