Morgan Stanley Hohe Rendite gesucht

Kritik an Microsoft und Intel von den Börsenprofis. Die Tech-Branche gilt als zu riskant.

Frankfurt am Main - Das Investmenthaus Morgan Stanley hält ein Investment in Unternehmen der High-Tech- und Telekommunikationsbranche derzeit für zu riskant. Es sei "alles andere als sicher", dass Unternehmen wie Microsoft  und Intel  auf irgendeinem Markt dauerhaft führende Marktstellungen behaupten können, sagte Hassan Elmasry, Fondsmanager des "Morgan Stanley Global Brands" der "Euro am Sonntag".

Die Unternehmen in die Elmasry investiert, müssen sich vor allem durch eine hohe Rendite auf das eingesetzte Kapital auszeichnen und diese über lange Zeiträume halten können. Bei diesem Nachhaltigkeitskriterium würden Technologie- und Telekommunikationstitel versagen, weswegen Elmasry in diese Werte nicht investiert.

Vor allem Aktien der Konsumbranche würden die meisten Kriterien erfüllen. "Wir sind sehr viel strenger als Warren Buffet", sagte Elmasry. "Wir haben keine Airlines, keine Broker, keine Banken."

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.