Deutsche Bank Kapitalerhöhung brachte Milliarden

Das Bankhaus hat seine Kasse für die geplante Übernahme des US-Unternehmens Bankers Trust erfolgreich gefüllt.

Frankfurt/Main - Wie die Bank am Dienstag in Frankfurt am Main mitteilte, erbrachte der Verkauf von insgesamt 77 Millionen neuer Aktien einen Emissionserlös von zusammengenommen 3,126 Milliarden Euro (6,1 Milliarden Mark).

Nach Angaben der Deutschen Bank wurden im einzelnen 17,5 Millionen Inhaber-Stückaktien ohne Bezugsrecht für je knapp 50 Euro plaziert. Hieraus fließen dem größten deutschen Geldinstitut zunächst 866 Millionen Euro zu. Falls die in Aussicht gestellte Mehrzuteilungsoption ausgeübt werden sollte, erhöht sich dieser Betrag um weitere 124 Millionen Euro.

Ferner warf das Unternehmen 59,5 Millionen neue Stückaktien mit Bezugsrecht zu je 38 Euro auf den Markt. Aus dieser Tranche betragen die Einnahmen 2,26 Milliarden Euro. Der Marktwert der Deutschen Bank AG beläuft sich auf rund 28 Milliarden Euro.