Die Goldman-Sachs-Kolumne Mittelstand am stärksten betroffen

Die Kreditrationierung wirkt sich aus. Langfristig werden sich mittelständische Unternehmen und Banken Gedanken über neue Finanzierungsformen machen müssen.
Von Thomas Mayer

Vor drei Wochen habe ich an dieser Stelle auf die dramatische Verlangsamung des Wachstums der Kredite deutscher Banken an Unternehmen und Privatpersonen hingewiesen. Inzwischen gibt es weitere Anzeichen dafür, dass insbesondere mittelständische Unternehmen größere Schwierigkeiten haben, Kredite in gewohntem Umfang und zu den in der Vergangenheit üblichen Konditionen zu erhalten.

Kurzfristig sollte die Geldpolitik die Anzeichen für eine Kreditrationierung im Auge behalten. Langfristig werden sich mittelständische Unternehmen und Banken aber Gedanken über neue Finanzierungsformen machen müssen.

Kreditwachstum weiter verlangsamt

Im Februar ist das Wachstum der Kredite deutscher Banken an Unternehmen und Privatpersonen weiter gefallen. Gegenüber dem Vorjahr wuchsen diese Kredite nur noch um 1,7 Prozent, nachdem es im Januar noch 2,4 Prozent gewesen waren. Die 6- und 3-monatliche Wachstumsraten haben sich im Februar nach 1,9 Prozent bzw. 1,1 Prozent im Vormonat auf 1,0 Prozent bzw. - 0,6 Prozent abgeschwächt.

Die Entwicklung in Deutschland blieb nicht ohne Auswirkung auf das Kreditwachstum im gesamten Euroland. Das Wachstum der Kredite an den privaten Sektor verringerte sich im März auf 5,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr nach 5,6 Prozent im Februar und 5,7 Prozent im Januar.

Rationierung durch den Bankensektor

Einige Beobachter haben darauf hingewiesen, dass die Kreditvergabe deutscher Banken die Verfügbarkeit von Krediten für deutsche Unternehmen nur unzureichend darstellt. Kapital kann auch durch die Ausgabe von Anleihen, Aktien, oder über Kredite von Tochterunternehmen aus dem Ausland beschafft werden. Jedoch waren die Märkte für Unternehmensanleihen und Aktien in letzter Zeit wenig aufnahmefähig.

Offenbar haben deutsche Unternehmen mit Beginn der EWU die Kreditaufnahme über ausländische Tochterunternehmen deutlich ausgeweitet, aber diese Aktivität im Verlauf der letzten 18 Monate stark verlangsamt. Alles in allem bleibt deshalb die Diagnose weiterhin zutreffend, dass der Rückgang des Kreditwachstums in Deutschland nicht allein mit zyklischen Faktoren erklärt werden kann, sondern auch auf Rationierung durch den Bankensektor zurückzuführen ist.

Die Ergebnisse eine KfW-Studie

In der Kolumne vor drei Wochen habe ich die Vermutung geäußert, dass kleine und mittlere Unternehmen wahrscheinlich am meisten von einer Kreditrationierung der Banken betroffen sind. Diese Unternehmen haben eine relativ geringe Eigenkapitalquote, können sich im allgemeinen keine Kredite über ausländische Töchter besorgen und haben in geringem Maße Zugang zu den Kapitalmärkten.

Eine inzwischen von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) veröffentlichte Umfrage bestärkt diese Vermutung. Die wichtigsten Ergebnisse in Kürze:

• 32 Prozent der befragten Unternehmen klagten über in der jüngeren Vergangenheit zunehmende Schwierigkeiten, Kredite zu erhalten. 65 Prozent der Unternehmen stellten keine Veränderung fest, während trotz des niedrigen Zinsniveaus nur 3 Prozent berichteten, dass es leichter geworden sei, an Bankkredite zu kommen.

• Der Anteil der Unternehmen, die über Schwierigkeiten bei der Beschaffung von Krediten berichten, war umgekehrt proportional zur Unternehmensgröße. Das bedeutet: Kleinen Unternehmen fiel es schwerer, an Kredite zu kommen, als großen.

• Eine Mehrheit (50,3 Prozent) der Unternehmen, denen ein Kredit verweigert wurde, waren der Ansicht, dass sich die Kreditpolitik ihrer Bank geändert hätte.

• 90,5 Prozent aller befragten Unternehmen waren der Meinung, dass die Finanzierung von Investitionen mit eigenen Mitteln in der Zukunft wichtig sei. 84,2 Prozent sagten aus, dass dies in der Vergangenheit der Fall war.

• 74 Prozent der befragten Unternehmen meinten, dass die neuen Eigenkapitalrichtlinien für Banken im Rahmen der Basel-II Vereinbarung für sie negative Folgen haben würde.

Neue Finanzierungsformen sind nötig

Im Prinzip sollte die Geldpolitik Verhaltensänderungen der Geschäftsbanken bei der Kreditvergabe berücksichtigen, wenn sie den Refinanzierungssatz bestimmt. Beschränken die Banken ihre Kreditvergabe, kommt dies einer Restriktion der Geldpolitik gleich, auch wenn der von der Zentralbank gesetzte Refinanzierungssatz unverändert bleibt.

Für die EZB ergibt sich dabei die Schwierigkeit, dass sie den Refinanzierungssatz für das gesamte Eurogebiet bestimmen muss und die Verhaltensänderung der deutschen Banken nicht unbedingt typisch für alle Banken in Euroland ist. Angesichts des Gewichts Deutschlands und des deutschen Bankensystems sollte die EZB aber dennoch die Anzeichen einer Kreditrationierung hier nicht ignorieren.

Firmen müssen ihre Eigenkapitalbasis erhöhen

Auf längere Sicht wird die Veränderung der Kreditpolitik der Banken aber zu Anpassungen bei den betroffenen Unternehmen führen müssen.

Zum einen werden die Firmen ihre Eigenkapitalbasis erhöhen müssen, um ihre Kreditwürdigkeit zu steigern. Da es zur Zeit aber insbesondere für kleinere und mittlere Unternehmen sehr schwierig ist, Aktien zu emittieren, wird die Erhöhung des Eigenkapitals wohl über die Einbehaltung von Gewinnen erfolgen müssen. Dies wird sich für einige Zeit dämpfend auf die Investitionstätigkeit der betroffenen Firmen auswirken, mit entsprechenden Folgen für das gesamtwirtschaftliche Investitionswachstum.

Alternativen zur Fremdfinanzierung gesucht

Zum anderen werden sowohl die betroffenen Firmen als auch die Banken nach Alternativen zur Fremdfinanzierung durch Bankkredite suchen müssen. Eine Alternative kann darin bestehen, dass die Unternehmen eigene Anleihen begeben.

Allerdings ist dies durch den gegenwärtigen Entwicklungsstand des Markts für Unternehmensanleihen in Euroland begrenzt und auch nur für die betroffenen Unternehmen möglich, deren Größe eine kritische Schwelle überschreitet.

Eine andere Möglichkeit wäre, dass die kreditgebenden Banken Unternehmenskredite bündeln und als Anleihen auf dem Kapitalmarkt platzieren. Im einen oder anderen Fall werden sich die Unternehmen jedoch auf Fremdkapitalkosten einstellen müssen, die mehr als in der Vergangenheit ihre tatsächliche Kreditwürdigkeit spiegeln.

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.