Montag, 24. Juni 2019

Neuer Markt Die Chronik einer Kapitalvernichtung

3. Teil: Hilflose Rettungsversuche

19. Juli 2001: Die Deutsche Börse Börsen-Chart zeigen kündigt erstmals offiziell an, künftig so genannte Penny-Stocks sowie die Aktien insolventer Firmen vom Kurszettel des Neuen Marktes streichen zu wollen.

20. Juli 2001: Die Börse nennt Details zu den Delisting-Regeln. Nach dem ab 1. Oktober geltenden Regelwerk sind Firmen vom Ausschluss bedroht, deren Aktienkurs dauerhaft unter einem Euro und deren Marktkapitalisierung dauerhaft unter 20 Millionen Euro liegt.

30. August 2001: Der Nemax 50 Börsen-Chart zeigen, der Index der wichtigsten Werte des Neuen Markts, fällt im Handelsverlauf erstmals unter die Marke von 1000 Punkten.

11. September 2001: Nach den Anschlägen in den USA brechen die Kurse weltweit ein. Der Nemax 50 fällt an dem Tag auf 837 Punkte, der All-Share auf 867 Stellen. Bis zum 21. September setzen die Indizes ihre Talfahrt fort. Der Nemax 50 markiert mit 662 Punkten ein Allzeittief.

1. Oktober 2001: Die Delisting-Regeln der Deutschen Börse AG Börsen-Chart zeigen für Penny-Stocks und insolvente Firmen treten in Kraft. In den folgenden Monaten erwirken über 20 Firmen eine Einstweilige Verfügung gegen ihren Ausschluss.

2. November 2001: Kabel New Media Börsen-Chart zeigen ist die erste insolvente Firma, die auf Grund der Delisting-Regeln ausgeschlossen wird.

20. November 2001: Mit dem IT-Sicherheitsspezialisten Biodata Information Technology Börsen-Chart zeigen beantragt erstmals ein Wert des Nemax 50 die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens.

Ende des Jahres sind 327 Firmen mit einer Marktkapitalisierung von 49,93 Milliarden am Neuen Markt gelistet. Lediglich elf Unternehmen wagen in diesem Jahr den Gang an den Neuen Markt, als letztes am 24. Juli der Telematikanbieter Init.

22. November 2001: Die Deutsche Börse Börsen-Chart zeigen teilt mit, dass sie ihr Finanzportal Neuermarkt.com zum Jahresende vom Netz nehmen will. Die Trägergesellschaft, eine 100-prozentige Tochter der Deutschen Börse, war erst im Juni 2000 gegründet worden.

© manager magazin 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung