Mobilcom Steile Wachstumskurve

Das Telekommunikationsunternehmen bezeichnet das Geschäftsjahr 1998 als außerordentlich.

Schleswig - Im Mobilfunk sei der Kundenbestand von 231.000 auf 882.000 gestiegen. Das teilte Mobilcom am Montag in Hamburg mit. Im Festnetzbereich habe Mobilcom seine Position an zweiter Stelle nach dem Marktführer Telekom behaupten können. Allein im Dezember 1998 seien 530 Millionen Ferngesprächsminuten vermittelt worden. Im vierten Quartal 1998 stieg die Zahl der vermittelten Ferngesprächsminuten nach den Angaben auf 1,429 Milliarden. Im dritten Quartal seien es noch 853 Millionen Ferngesprächsminuten gewesen. Das entspreche einer Steigerung von rund 67,5 Prozent.

Im Internet übertraf die Zahl der Minuten laut Mobilcom die Erwartungen bei weitem. Bereits zehn Tage nach Netzöffnung seien über das Internet-Angebot von Mobilcom etwa zwei Millionen Minuten täglich generiert worden.

Umsatzzahlen wird das Unternehmen am 9. Februar vorlegen.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.