Merrill Lynch Pflichten nicht erfüllt?

Unilever droht den Investmentbankern mit einer Fahrlässigkeits-Klage.

Frankfurt am Main - Der britisch-niederländische Konsumgüter-Hersteller Unilever droht der US-Investmentbank Merrill Lynch mit einer Fahrlässigkeits-Klage. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Donnerstagsausgabe) berichtet, hält das Unternehmen Merrill Lynch vor, die Pflichten als Manager des Unilever-Pensionsfonds fahrlässig vernachlässigt zu haben.

Sollten die Parteien sich nicht außergerichtlich einigen, werde Unilever die Investmentbank verklagen. Merrill Lynch habe mit einer riskanten Strategie nicht die angestrebte Rendite erwirtschaftet, auf die sich beide Parteien geeinigt hätten.