Nokia Angst um Gewinnwarnung

Der Handy-Riese gerät unter Druck. Anleger warten auf den Jahresausblick.

Helsinki - Die Aktien des finnischen Handyproduzenten Nokia sind am Freitag unter Druck geraten. Befürchtungen der Analysten und Anleger über die Gewinnentwicklung des Konzerns im zweiten Halbjahr hätten die Papiere belastet, sagten Händler.

"Die Investoren befürchten einen Einbruch der Gewinne in den kommenden sechs Monaten", sagte Jyrki Korhonen, Chefhändler des finnischen Brokerhauses Mandatum Stockbrokers in Helsinki. Die Tatsache, dass Nokia noch keinen endgültigen Jahresausblick vorgelegt habe, verstärke diese Zweifel. Zudem belasteten die schwachen US-Börsen weiterhin die Stimmung.