Walt Disney Mickey Mouse & Co. machen Gewinn

Der Umsatz des Unterhaltungs- und Mediengiganten geht zurück. Doch der Gewinn steigt.

Burbank - Im zweiten Quartal und im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2000/2001 verbuchte der Konzern auf Grund der schlechteren US-Konjunktur einen leichten Umsatzrückgang.

Die Gesellschaft setzte in dem am 31. März beendeten Quartalsabschnitt sechs Milliarden Dollar um oder vier Prozent weniger als im entsprechenden Abschnitt des Vorjahres. Der Halbjahresumsatz stieg auf 13,5 (Vorjahresvergleichszeit: 13,2) Milliarden Dollar. Dies hat das in Burbank (Kalifornien) ansässige Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss mitgeteilt.

Der operative Gewinn, ohne Berücksichtigung von Sonderbelastungen in Höhe von einer Milliarde Dollar, stieg im zweiten Quartal auf 391 (294) Millionen Dollar oder 19 (14) Cents je Aktie.

Disney hat jedoch unter Berücksichtigung der Sonderposten einen Quartalsverlust von 567 Dollar ausgewiesen gegenüber einem Gewinn von 77 Millionen Dollar in dem entsprechenden Vorjahresabschnitt.

Disney-Chef Eisner zufrieden

Im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres fiel unter Berücksichtigung der Sonderbelastungen ein Verlust von 603 Millionen Dollar an gegenüber einen Gewinn von 392 Millionen Dollar in den ersten sechs Monaten des vorangegangenen Geschäftsjahres.

Disney-Chef Michael D. Eisner war angesichts der schwachen US-Wirtschaft mit dem Ergebnis zufrieden. Er rechnet damit, dass das Unternehmen seine Finanzziele für dieses Jahr erreichen oder überschreiten wird.

Der Freizeitpark-Umsatz stieg im zweiten Quartal um fünf Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar. Im Medienbereich setzte Disney 2,2 Milliarden Dollar um, minus acht Prozent. Dabei wirkte sich der schwache Werbemarkt und niedrigere Ratings bei der Fernsehsparte ABC aus.

Der Umsatz im Filmstudio-Bereich gab um fünf Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar nach. Bei Verbraucherprodukten fiel der Umsatz um sieben Prozent auf 568 Millionen Dollar und bei der Internet Group um zwei Prozent auf 47 Millionen Dollar.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.