SAP Übernahme perfekt

Die Softwareschmiede greift für eine neue Übernahme tief in die Tasche.

Walldorf - Der Softwarekonzern SAP will das Partnerunternehmen TopTier für 400 Millionen Dollar (884 Millionen Mark) vollständig übernehmen. Die beiden Unternehmen hätten eine entsprechende vertragliche Vereinbarung unterzeichnet, erklärte SAP am Freitag.

Diese sehe den Erwerb aller ausstehenden TopTier-Aktien durch SAP vor. Die Transaktion werde voraussichtlich im zweiten Quartal 2001 abgeschlossen sein und stünde unter dem Vorbehalt der Wettbewerbsbehörden. Nach Abschluss der Transaktion wird TopTier den Angaben zufolge eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der SAP.

Auf Grund der Vereinbarung sei mit einem Aufwand von weniger als 50 Millionen Dollar für einmalige Forschungs- und Entwicklungskosten von Software zu rechnen. Die Auswirkungen auf das Ergebnis je Aktie im Geschäftsjahr 2001 seien jedoch "vernachlässigbar". Im Jahr 2000 habe TopTier einen Umsatz von rund 20 Millionen Dollar erzielt.

SAP stärkt die Position im Bereich Unternehmensportale

Nach Angaben der SAP ist die Übernahme der TopTier ein Teil der Konzern-Strategie, die Marktposition in den Bereichen Unternehmensportale wie auch des Steuerns von Kundenbeziehungen und Vertriebsketten auszubauen. TopTier sei ein führendes Unternehmen im Markt für Unternehmensportal- und Integrationssoftware und seit 1999 Partner von SAP.

Mit der Akquisition könne SAP neue Softwareanwendergruppen erreichen und erhalte zudem eine Entwicklungsmannschaft mit ausgewiesenen Kenntnissen im Bereich Unternehmensportale. Ferner übernehme SAP auch den Kundenstamm von TopTier, zu dem unter anderem DaimlerChrysler und Hewlett-Packard zählten.

Teile der Technologie von TopTier sind nach SAP-Angaben bereits im Unternehmensportal der SAP, dem mySAP Workplace, integriert und verfügbar. Die Technologie von TopTier erlaube die Integration von verschiedenen Anwendungen einschließlich Fremdsysteme.