Data Modul Monitor-Spezialist übernommen

München - Das Elektronikunternehmen Data Modul hat den Spezialisten für Monitore und Flachbildschirme Conrac Elektron GmbH übernommen. Durch den Kauf werde die Marktführerschaft im Bereich Displaytechnik ausgebaut, erklärte die Data Modul AG am Donnerstag in München. 1999 soll der Umsatz im Konzern erstmals auf mehr als 200 Millionen Mark klettern. In den ersten neun Monaten 1998 verzeichnete Data Modul vor allem aufgrund der Anlaufkosten für die US-Tochtergesellschaft einen Gewinneinbruch um knapp 50 Prozent auf 4,1 Millionen Mark.

Die Erlöse des führenden Herstellers und Vertriebsunternehmens für Displaytechnik und Elektroniksysteme stiegen in den ersten neun Monaten leicht von 97 auf 101 Millionen Mark. Der Auftragseingang kletterte ohne Einberechnung noch ausstehender Großaufträge um zehn Prozent auf 109 Millionen Mark.

Conrac entwickelt, produziert und vertreibt Monitore, Flachbildschirme und Informationsanzeigen für Flughäfen. Die Gesellschaft rechnet für 1998 mit einem Umsatz von 52 Millionen Mark.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.