Ricardo Aktientausch abgeschlossen

Das Online-Auktionshaus ist von QXL übernommen worden. Der britische Rivale hat das öffentliche Tauschangebot für die Ricardo-Aktien beendet.

Hamburg - Das öffentliche Tauschangebot von QXL für Ricardo-Aktien ist abgeschlossen worden. Alle Bedingungen des öffentlichen Tauschangebots seien jetzt erfüllt, teilte der Online-Auktionator am Dienstag mit.

Insgesamt sollten etwa 7,4 Millionen Ricardo-Aktien in QXL-Aktien getauscht werden. Damit kontrolliere QXL annähernd 92 Prozent des Grundkapitals an Ricardo.

Darüber hinaus sei der amtierende Vorstand des Unternehmens wie geplant von seinen Ämtern zurückgetreten. Sowohl der bisherige Geschäftsführer Christoph Linkwitz als auch zwei weitere Vorstandsmitglieder - Stefan Glänzer und Stefan Wiskemann - seien nun in den Aufsichtsrat des neuen Unternehmens QXL Ricardo berufen worden.

Gleichzeitig habe der Ricardo-Aufsichtsrat einen neuen Vorstand bestellt. Nach Unternehmensangaben werden Matthias Schmidt-Pfitzner und Arnulf Keese, bisher beide Geschäftsführer der deutschen QXL-Tochtergesellschaft mit sofortiger Wirkung die Ricardo-Führung übernehmen.