Naumann Ein Verleger als Bundespolitiker

Er war 1998 Gerhard Schröders Überraschungskandidat für die Kulturpolitik am Kabinettstisch. Das geschah nicht nur mit Hilfe namhafter Künstler wie Jürgen Flimm.