American Express Harvey Golub tritt zum Jahresende zurück

Unternehmens-Chef Harvey Golub geht in den Ruhestand. Unter seiner Führung ist Amex zum weltgrößten Kreditkarten- und Reiseunternehmen aufgerückt.

New York - Der Vorstandschef des Bank- und Reiseunternehmens American Express, Harvey Golub, tritt zum Jahresende zurück, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Nachfolger des 61-jährigen wird Kenneth I. Chenault.

Unter Golubs siebenjähriger Führung ist American Express zum weltweit größten Kreditkarten- und Reiseunternehmen aufgerückt.

Chenault wird der erste Schwarze sein, der ein zum Dow-Jones-Index gehörendes Unternehmen leitet. Der 49-jährige Absolvent der Harvard Law School ist seit seiner Ernennung zum Präsidenten der Firma im Jahr 1997 für das Tagesgeschäft verantwortlich. Chenault ist seit 19 Jahren bei American Express.