SAP Kursverlust des Titels auch in New York

Die Software-Schmiede leidet unter der negativen Börsenstimmung. In Frankfurt und New York verliert der Titel deutlich an Wert.

Frankfurt am Main - Die Aktie des Software-Herstellers SAP hat am Donnerstag die Verliererliste im Dax angeführt. Das Papier brach bis 11.30 Uhr um 4,59 Prozent auf 203,42 Euro ein.

Die SAP-Aktie hatte am Mittwoch in New York bereits deutliche Verluste hinnehmen. Diese schwachen Vorgaben aus den USA hätten den Titel auch hierzulande belastet, sagte ein Frankfurter Analyst. Die Nachfrage nach PC-Chips verlangsame sich, das drücke auf die Kurse.

Die SAP-Tochter SAP America Inc. habe die Verkaufszahlen von mySAP.com in Nordamerika im laufenden Jahr verdoppelt, und die Kundenzahl von SAP SMB sei um fast 40 Prozent gestiegen. Aber die positiven Meldungen werden im Moment nicht honoriert: "Momentan sucht man einfach die schlechteren Nachrichten", sagte der Analyst.

Generell würden SAP oft extremer ausschlagen als andere Titel. Darüber hinaus resultiere der Kursverlust aus der Unsicherheit des Gesamtmarktes, fügte der Experte hinzu.