Borussia Dortmund Hilfe vom Konsortialführer

Die Deutsche Bank stabilisiert den Kurs des Börsenneulings. Der Konsortialführer hat zwei Millionen Aktien gekauft und hält nun über zehn Prozent an dem Fußballklub.