US-Wahl Drei Dollar für eine Stimme

Die Betreiber der Internetseite voteauction.com lassen sich nicht stoppen. Sie sehen ihren Handel mit Stimmen für die US-Präsidentenwahl als Kunstprojekt. Die amerikanischen Behörden verstehen aber keinen Spaß.