SAP SI Kurs rutscht in den Keller

Die SAP-Tochter Systems Integration hat ihre Neunmonatszahlen vorgelegt. Der Kurs der Aktie SAP SI fiel darauf in den Keller.

Frankfurt am Main - SAP SI hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres den Umsatz auf 129,7 Millionen Euro gesteigert. Das entspicht einem Wachstum von 20,2 Prozent, teilte das Unternehmen ad hoc mit.

Bedingt durch Einmaleffekte aus Fusionen und dem Börsengang des Unternehmens belaufe sich das operative Neunmonatsergebnis vor Goodwillabschreibungen auf rund 16,7 Millionen Euro. Vergleichszahlen hierzu werden nicht genannt. Die Börse ragierte auf die Zahlen des sei drei Wochen am Neuen Markt notierten Unternehmens mit Kursabschlägen von 11,65 Prozent auf 23,50 euro.

Börsengang belastete das Ergebnis

Maßgeblich für die Geschäftsentwicklung seien Einmaleffekte. Die Fusion der drei Gründungsgesellschaften habe mit 5,2 Millionen Euro um 1,6 Millionen Euro mehr gekostet als erwartet. Zusätzlich habe der Börsengang das Ergebnis mit 2,2 Millionen Euro belastet. Bereinigt um diese Effekte liegt das operative Ergebnis von SAP nach Unternehmensangaben bei 24,0 Millionen Euro. Grund sei ein stärkeres Wachstum im Beratungsbereich.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2000 geht SAP weiterhin von einem Wachstum von mehr als 20 Prozent aus.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.