Andsold Wird von Ebay geschluckt

Für das Online-Auktionshaus fällt im November endgültig der Hammer. Da die Gesellschafter RTL New Media, Bertelsmann Multimedia und Gruner + Jahr mit dem Internetversteigerer Ebay kooperieren wollen, muss Andsold schließen.

Hamburg - Bereits zuvor hatte Bertelsmann bereits nach einem Käufer für das angeschlagene Auktionshaus gesucht. Dabei verhandelte der Medienkonzern auch mit dem Online-Auktionshaus Ebay. Herausgekommen ist eine Kooperation von Gruner + Jahr, RTL New Media und Ebay.

Dabei wird Andsold in die Partnerschaft mit eingebracht. Ende November verschwindet das Angebot aus dem Netz. Jedoch wird Ebay nicht die Anteile an dem Auktionshaus übernehmen.

In Zukunft wird Ebay bevorzugte Auktionspattform für die Gruner + Jahr- sowie für RTL New Media-Produkte. Dafür entwickeln die drei Unternehmen co-gebrandete Internetseiten. Darüber hinaus soll die Kooperation auch auf interaktive Dienste wie WAP und digitale Breitbandmedien ausgeweitet werden. Den registrierten Andsold-Nutzer bleibt die Möglichkeit, sich bei Ebay anzumelden.

Im März dieses Jahres fusionierte Andsold noch mit der Auktionsplattform Versteigern.de, um den Abstand zu Auktionhäusern wie Ebay und Ricardo aufzuholen. Andsold exsistierte nur 14 Monate und soll die Betreiber insgesamt rund 40.000 Millionen Mark gekostet haben.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.