Siemens Mitsubishi in der engeren Auswahl

Die Spannung soll steigen. Firmenchef Heinrich von Pierer steht kurz davor, in Japan eine strategische Allianz bei Mobilfunk-Endgeräten der dritten Generation einzugehen. Mit wem, sagt er nicht.

Tokio - Derzeit werde mit einem japanischen Hersteller von UMTS-Geräten verhandelt, sagte von Pierer in Tokio. Dies berichtete am Mittwoch das "Handelsblatt". Bereits in Kürze sei mit einer Bekanntgabe der Kooperation zu rechnen.

Wer der japanische Partner sein könnte, ließ von Pierer bei seinem Besuch in der japanischen Hauptstadt offen. Als Kandidaten kämen nach Informationen aus Branchenkreisen Mitsubishi oder Toshiba in Frage.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.