Ciba ABB-Manager Meyer wird neuer Ciba-Konzernchef

Armin Meyer (Bild) wird neuer Konzern- und Verwaltungsratschef des Schweizer Unternehmens für Spezialitätenchemie. Rolf Meyer, der bisher beide Funktionen inne hatte, tritt ab.

Basel - Sein designierter Nachfolger Armin Meyer ist seit 1995 Manager des ABB-Konzerns und derzeit Vize-Chef im Verwaltungsrat bei Ciba. Der 51-Jährige leitet bei ABB das Building Technoligies Segment, das im vergangenen Jahr sechs Milliarden Dollar umsetzte und weltweit 55.000 Arbeitnehmer beschäftigt.

Am 17. November wird er den Präsidenten-Sessel von Ciba besteigen und am 1. Januar 2001 die operative Leitung übernehmen. Dies gab Ciba am Dienstag bekannt.

"Nach 25 Jahren im Management des ABB-Konzerns bedeuten die neuen Aufgaben bei Ciba eine große Herausforderung für mich", sagte er. Seinen Posten im Verwaltungsrat habe ihn bestens vorbereitet. Darüber hinaus übernehme er ein gut bestelltes Feld. Die Konzernführung um Rolf A. Meyer habe umfangreiche Initiativen zur Kostensenkung und für profitables, innovatives Wachstum abgeschlossen.

Der 57-jährige Rolf A. Meyer tritt am 16. November von seinen Ämtern zurück und scheidet auch aus dem Verwaltungsrat aus. Insgesamt war er 27 Jahre in führender Position für Ciba-Geigy und Ciba Spezialitätenchemie tätig.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.