NTT DoCoMo Will weltweit Allianzen eingehen

Der japanische Mobilfunkriese führt Gespräche über eine Beteiligung an der AT&T Wireless Group. Nach dem Erfolg mit seinem Internet-Handy "i-mode", drängt der Konzern nun nach Europa, Asien und in die USA.

Tokio - DoCoMo will einen Minderheitsanteil zwischen 10 und 20 Prozent an AT&T Wireless, dem Mobilfunkarm des US-Telekomriesen AT&T Corp., übernehmen. Das berichtete die "Financial Times".

Japans größter Mobilfunkanbieter erklärte dazu am Dienstag, dass man lediglich die Möglichkeiten für technische Partnerschaften und Beteiligungen prüfe. Über die bereits eingegangenen Verbindungen hinaus sei derzeit aber nichts bekannt zu geben. Gespräche würden außer in den USA auch in Europa und Asien geführt.

Unter anderem beteiligte sich NTT DoCoMo an der niederländischen E-Plus-Mutter KPN und der Hutchinson 3G in Großbritannien. Zudem wurde eine Allianz mit der Japan-Tochter des weltgrößten Internet-Anbieters America Online (AOL) eingegangen.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.