Gigabell Wird von Jippii weitergeführt

Der angeschlagene Internet-Dienstleister ist vorerst gerettet. Die finische Jippii wird die laufenden Geschäfte weiterführen. An der Börse wurde unterdessen die Aktie vom Handel ausgesetzt.