Aktientipps Spannung vor den Zahlen von Nokia

Goldman Sachs sieht in der Aktie des Handyriesen Nokia weiterhin einen "Outperformer". Merrill Lynch stuft die Titel von Altana mit dem Rating "Kauf" ein.

Goldman Sachs hat die Aktie von Nokia  als "Outperformer" bestätigt. Der weltgrößte Handyhersteller wird am kommenden Donnerstag seine Geschäftszahlen zum ersten Quartal veröffentlichen. Die Analysten erwarten, dass das Ergebnis am oberen Ende der Prognosen ausfallen wird. Die Markterwartungen liegen bei einem Gewinn von 0,15 bis 0,17 Euro pro Aktie

Der Geschäftsausblick auf das zweite Quartal wird nach Ansicht der Wertpapierexperten jedoch vorsichtig sein. Der Markt könnte sich von den Prognosen sogar enttäuscht zeigen und den Aktienkurs kurzfristig unter Druck setzen. Da der Konzern jedoch stets gute Gewinne erwirtschafte und einen hohen Cashflow aufweise, sollte sich die Aktie auf Sechs-Monatssicht jedoch wieder besser als die Papiere der Rivalen behaupten, heißt es in der am Montag vorgestellten Studie.

Altana: US-Übernahme angekündigt / "Kaufen" (Merrill Lynch)

Merrill Lynch hat die Aktie von Altana  erneut zum Kauf empfohlen. Der Dax-Konzern hat am Montagmorgen eine seit längerem erwartete Übernahme bekannt gegeben. Für einen nicht genannten Preis kauft Altana das Elektroisolationsgeschäft der US-Firma Schenectady.

Der Erwerb stehe unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden und solle zum 30. Juni abgeschlossen werden, hieß es in einer Unternehmensmitteilung. Schenectady habe in diesem Bereich 2002 einen Umsatz von 90 Millionen US-Dollar erzielt.

Nach Angaben der Analysten würde der Neuerwerb perfekt in das bestehende Elektroisolationsgeschäft von Altana passen, wobei die Bad Homburger vornehmlich an den Distributionswegen und dem Know-how von Schenectady interessiert seien. Trotz einiger anfallender Restrukturierungskosten erwartet Merrill Lynch keine Verwässerung des Altana-Gewinns im laufenden Jahr. Schon 2004 sollte die Übernahme die Ertragszahlen positiv beeinflussen.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.