Krypto-Handelsplattform Africrypt-Gründer verschwinden mit Bitcoin in Milliardenwert

Bereits im April hatten die Gründer der südafrikanischen Krypto-Handelsplattform Africrypt behauptet, Opfer eines Hackerangriffs geworden zu sein. Nun sind die beiden Brüder selbst verschwunden – und mit ihnen rund 70.000 Bitcoin, um die Anleger jetzt zittern müssen.
Bitcoin: Die Kryptowährung lockt viele leichtgläubige Anleger an - und Kriminelle

Bitcoin: Die Kryptowährung lockt viele leichtgläubige Anleger an - und Kriminelle

Foto: PHILIPPE LOPEZ/ AFP
la/mmo